Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Alte Leipziger bietet mit dem Tarif „SecurAL“ eine leistungsstarke Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) an. Diese kann sowohl als selbstständige Police (SBU) wie auch als Zusatz zu einer Lebens- oder Rentenversicherung (BUZ) abgeschlossen werden. Dazu bietet die Alte Leipziger eine BU für Schüler, welche bereits ab dem 10. Lebensjahr abgeschlossen werden kann. Die kundenfreundlichen Vertragsbedingungen wurden bereits mehrfach von renommierten Fachzeitschriften und Ratingagenturen ausgezeichnet. TOP-Bedingungen sind bei einer BU von besonderer Bedeutung, denn schließlich nutzt der günstigste Vertrag nichts, wenn im Ernstfall keine Leistungen erbracht werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger bei Stiftung Warentest

In Finanztest 7/2017 hat Stiftung Warentest einen aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test veröffentlicht. Alle in Deutschland aktiven BU-Anbieter wurden gebeten, Stiftung Warentest die Versicherungsbedingungen ihrer BU Tarife zu übermitteln. 55 Anbieter kamen der Bitte nach, sodass insgesamt 74 Tarife getestet werden konnten.

Die Bestnote „sehr gut“ wurde insgesamt 31-mal vergeben. Unter den Testsiegern befindet sich auch ein Tarif der Alte Leipziger. Der Alte Leipziger BU Tarif „SBU BV10 BV 11“ belegt im Test einen sehr guten dritten Platz.

Weitere aktuelle Bewertungen für BU der Alten Leipziger

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Juni 2016 einen BU Test durchgeführt. Getestet wurden 43 auf dem deutschen Markt tätige Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen. Im Test konnten die Anbieter jeweils bis zu 100 Punkte erhalten. Die Alte Leipziger liegt im Gesamtergebnis mit 82,1 Punkten auf dem 16. Rang. Da die Note „sehr gut“, die insgesamt 23 mal vergeben wurde, mindestens 80 Punkte voraussetzt, kann sich die Alte Leipziger zu den Testsiegern mit Bestnote zählen.

5 Sterne für Alte Leipziger im Test bei Morgen und Morgen 2016

2016 hat auch das Analysehaus Morgen & Morgen aktuelle BU Testergebnisse veröffentlicht. Getestet wurden 571 verschiedene BU Tarife. Generell erfüllten mit 304 Tarifen über die Hälfte der getesteten Angebote die Kriterien für die Topwertung von 5 Sternen. Die Alte Leipziger war mit 10 Tarifen vertreten, die allesamt jeweils 5 Sterne bekamen. Es handelt sich dabei um folgende BU Tarife:

  • bAV-BUZ
  • bAV-SBU
  • BR-BUZ
  • BUZ
  • BUZ(AU)
  • FRV BR-BUZ
  • FRV BUZ
  • FRV BUZ (AU)
  • SBU
  • SBU (AU)

Die Alte Leipziger BU überzeugte die Tester auf ganzer Linie. In allen vier Teilratings BU Bedingungen, Kompetenz, Solidität und Antragsfragen vergab Morgen & Morgen jeweils 5 Sterne.

Finanztest bewertet SBU der Alte Leipziger mit „sehr gut“

Die zur Stiftung Warentest gehörende Zeitschrift Finanztest untersucht in regelmäßigen Abständen Vertragsbedingungen und Prämien von Berufsunfähigkeitsversicherungen. Letzmalig wurden in der Ausgabe 07/2013 aktuelle Testergebnisse veröffentlicht. Dabei gehörte die SBU der Alte Leipziger mit der Gesamtnote 0,9 und dem Qualitätsurteil „sehr gut“ zu den besten Policen im Test.

Die Gesamtnote setzte sich aus den Einzelbewertungen der Teilbereiche Vertragsbedingungen, Anträge sowie Endalter / versicherbare Berufe zusammen, welche unterschiedlich stark gewertet wurde. Aufgrund der besonderen Bedingungen trugen die Bedingungen mit 70 Prozent besonders stark zur Gesamtbewertung bei. Für die SBU der Alten Leipziger gab es in diesem Teilbereich die Note 0,5. Der Versicherer konnte alle Anforderungen an eine leistungsstarke BU in vollem Umfang erfüllen. Zu 20 Prozent war auch die Gestaltung und Bearbeitung der Anträge für die Gesamtnote verantwortlich. Die Alte Leipziger konnte in dieser Kategorie mit der Teilnote 1,5 ebenfalls überzeugen. Dazu vergaben die Tester für das Kriterium Endalter/versicherbare Berufe die Note 1,8.

Alte Leipziger ist günstigster Anbieter für Azubis bei Finanztest

In einem früheren Test (Ausgabe 03/2012) hat Finanztest nach den günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherung für Auszubildende und Studenten gesucht. Als Modellkunde diente dabei unter anderem ein 18-jähriger Auszubildender zum Einzelhandelskaufmann. Gewünscht war eine monatliche BU-Rente von 1.000 Euro sowie eine Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr. Die SBU der Alte Leipziger bot von allen getesteten Versicherern die günstigste Prämie. Da zum damaligen Zeitpunkt noch keine Unisex-Tarife auf dem Markt waren, wurden die Jahresprämien für Männer (423 Euro) und Frauen (485 Euro) ermittelt.

Alte Leipziger bei Ökotest ebenfalls auf den vorderen Plätzen

Die Zeitschrift Ökotest hat in ihrer Ausgabe 03/2014 die Berufsunfähigkeitsversicherungen von 35 Assekuranzen untersucht und bewertet. Darunter befanden sich sowohl selbstständige Policen wie auch Zusatzversicherungen. Die Alte Leipziger konnte sich gleich mit zwei Tarifen auf dem 2. Rang einsortieren. Für die Versicherungsbedingungen erhielten die Angebote mit jeweils 60,5 Punkte nur unwesentlich weniger als der Testsieger. Gleichzeitig wurden den Tarifen der Alte Leipziger ein „sehr niedriges bis niedriges“ Preisniveau bescheinigt.

Anhand verschiedener Modellkunden wurde auch die Annahmepolitik der einzelnen Versicherer getestet. In diesem Bereich konnte die Alte Leipziger nur bedingt überzeugen. So ließ sich eine Schülerin mit dem Hobby reiten nur gegen einen 50-prozentigen Beitragszuschlag versichern. Ein Apotheker mit Neurodermitis oder anderen allergischen Hauterkrankungen konnte generell nicht versichert werden. Ein Krankenpfleger mit Vorerkrankungen wurde von der Alte Leipziger ohne Einschränkungen versichert.

Alte Leipziger „TOP-Versicherer für Selbstständige“ bei Focus Money

Die Zeitschrift Focus Money (Ausgabe 43/2013) hat gemeinsam mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) die Vertragsbedingungen und Prämien für verschiedene Berufsgruppen unter die Lupe genommen. Gesucht wurden die besten Tarife für Angestellte, Selbstständige, Beamte, Heilberufe und junge Leute.

In der Kategorie Selbstständige gehörte die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger zu den TOP-Fünf. Untersucht wurden dabei Bedingungen und Prämien für einen selbstständigen Finanzberater mit einer BU-Rente von 2.600 Euro sowie einem selbstständigen Rechtsanwalt mit 2.100 Euro BU-Rente. Mit einer Gesamtnote von 1,40 belegte die Alte Leipziger bei den Policen für Selbstständige den 3. Platz.

Doch auch in den Kategorien konnte der Versicherer durchaus überzeugen. So gehört die Alte Leipziger beispielsweise zu den günstigsten Anbietern für einen angestellten Programmierer. Positiv fiel auch die Bewertung bei der Absicherung von Beamten aus. Für die BU einer 30-jährigen Staatsanwältin mit 1.200 Euro BU-Rente wurde das Angebot der Alte Leipziger mit der Note 1,92 bewertet.

TOP-Rating auch bei Franke & Bornberg

Die Ratingagentur Franke & Bornberg führte im Januar 2014 eine Bewertung des Tarifs „SecureAL“ durch. Dabei wurde dieser in die Kategorie „Komfort“ eingestuft. Es werden nur Tarife mit den folgenden Leistungsmerkmalen in dieser Kategorie berücksichtigt:

  • Leistung bereits ab dem ersten Monat der Berufsunfähigkeit
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Verzicht auf die abstrakte Verweisung
  • keine Einschränkung bezüglich der Leistungsdauer
  • keine speziellen Leistungsausschlüsse
  • Leistungsanspruch ab einer Berufsunfähigkeit von 50 Prozent

Bei der Leistungsbewertung erhielt die Alte Leipziger das maximal erreichbare Rating „FFF“ welches dem Qualitätsurteil „hervorragend“ entspricht.

Die Tarife der Alte Leipziger im Überblick

Um die eigene Arbeitskraft abzusichern bietet die Alte Leipziger verschiedene Tarifmodelle an. So kann die BU sowohl als eigenständige Police wie auch in Kombination mit anderen Vorsorgeprodukten abgeschlossen werden. Angeboten werden Zusatzversicherungen mit einer flexiblen Rentenversicherung, einer Kapitallebensversicherung sowie in Kombination mit einer Riester-Rente.

Die einzelnen Angebote zeichnen sich vor allem durch ihre kundenfreundlichen Bedingungen aus. So verzichtet der Versicherer auf die abstrakte Verweisung ebenso wie auf das Recht von Beitragserhöhungen nach § 163 VVG. Eine weitere Besonderheit ist die Einteilung in 7 Berufsgruppen, was eine sehr bedarfsgerechte Tarifgestaltung ermöglicht. Die Nachversicherungsgarantie ermöglich eine nachträgliche Rentenanpassung, wenn sich die Lebensumstände beispielsweise durch Heirat oder die Geburt eines Kindes verändern. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist dabei nicht erforderlich.

Auf Wunsch kann bei Berufsunfähigkeitsversicherung auch eine Kapitalleistung vereinbart werden, welche dann gemeinsam mit der ersten Rente ausgezahlt wird. Um die Inflation auszugleichen bietet der Versicherer den Einbau einer Dynamik an. Dabei können Versicherte jedes Jahr entscheiden ob sie die Dynamik annehmen möchten oder nicht.

Für Schüler ab 10 Jahren bietet die Alte Leipziger eine BU zu vergünstigten Konditionen an. Die Einteilung erfolgt dabei in der günstigen Berufsgruppe 2 +, ab Jahrgangsstufe 11 sogar in der Berufsgruppe 1. Diese wird auch bei einem späteren Wechsel in einen risikoreicheren Beruf beibehalten.

Wichtige Fakten zur Alte Leipziger

Die Alte Leipziger wurde bereits 1819 gegründet und ist ein Teil der Hallesche Versicherungsgruppe, welcher insgesamt acht Versicherungsgesellschaften unter einem Dach vereinigt. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Zudem bietet der Versicherer ein breites Portfolio an Kranken- und Sachversicherungen an. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Oberursel.

Alte Leipziger Adresse:

Alte Leipziger – Hallesche Konzern

Alte Leipziger-Platz 1
61440 Oberursel

Telefon: 0 61 71 66 00
Telefax: 0 61 71 24434

E-Mail: leben@alte-leipziger.de
Website: www.alte-leipziger.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...